Zuführung von Schmiederohlingen in eine Mehrspindeldrehmaschine

Veröffentlicht von Manuel Ohnemus (manuel) am 05.11.2013
Neuigkeiten >> Projekte

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Unregelmäßig geformte Schmiederohlinge sollen automatisch einer Mehrspindeldrehmaschine

zugeführt werden.

  • Händisches Aufsetzen der Rohlinge auf ein Band
  • Prüfen auf Lagerichtigkeit durch zwei induktive Sensoren
  • Transport in die Drehmaschine
  • Greifen des Rohlings und Schwenken um 90°
  • Übergabe an den in die Drehmaschine integrierten Greifer, der den Rohling schlussendlich in das Backenfutter einsetzt

Durch das Band entsteht ein Puffer von 15 Teilen. Der Bediener muss also nicht alle 30 Sekunden ein Teil in die Drehmaschine einlegen, sondern kann in kurzer Zeit 15 Teile auf das Band aufsetzten. Die Drehmaschine läuft dann Dank der Zuführung 6 Minuten selbstständig; der Bediener kann in dieser Zeit andere Maschinen bestücken.

Zuletzt geändert am: 05.11.2013 um 21:22:16

Zurück